Nikon D4 Testwochenende

Hier ein paar Fotos aus dem Landschaftspark Duisburg und der Henrichshütte in Hattingen, aufgenommen mit einer geliehenen Nikon D4. Beachtenswert finde ich den "gefühlt" größeren Dynamikumfang im Vergleich zur D700 (Bild 4) und die hier nicht sichtbare - abartig - hohe Geschwindigkeit der Kamera. In CH ist es kaum möglich, weniger als 3 Bilder auf einmal zu schießen.

Bei Langzeitaufnahmen hatte ich Probleme mit ausgefransten Farbflächen in den hellen Bereichen (Bild 13).

Bild 10 zeigt, dass auch bei einem hell beleuchteten Objekt (Baum war voll in der Sonne) noch genug Dynamikumfang da ist, dass die Schatten nicht komplett schwarz werden. Allerdings war hier mit ISO 800 irgendwann die Aufhellung der Schatten sehr deutlich zu sehen.

Im Vergleich zur D700 fällt mir ein sehr fahles, farbloses RAW Bild auf, dass sehr viel Nachbearbeitung benötigt, bis es nach was aussieht. Dies hat allerdings auch den Vorteil, dass die Bilder sehr neutral aus der Kamera kommen. Mag auch am RAW Konverter liegen (Lightroom 4).

Hier noch ein paar high ISO Aufnahmen mit ISO 6400. Das Rauschverhalten ist eher körnig und hat wenig Farbrauschen. Die Bilder wurden nicht nachbearbeitet sondern sind 1:1 aus der Kamera (RAW).


 
Inhalt © Michael Knoll 2009-2018  •  Powered by TYPO3  •  TypoScript Blogging by Fabrizio Branca  •  TYPO3 Photo Gallery Management by yag  •  Impressum